Grünkohlstrudel

Was macht man dem jungen Grünkohl? Noch zuwenig für den klassisch gekochten Grünkohl mit Kochwurst, Speck und Schweinebacke und ich bin noch nicht mutig genug für einen Grünkohlsmoothie. Also kam ich auf den Grünkohlstrudel. Zutaten Für den Teig: 200 g Dinkelmehl Prise Salz 1 EL Zitronensaft 3 EL Nußöl, kaltgepreßt Weiterlesen…

Teltower Rübchen Reibekuchen

Die Teltower Rübchen geben dem Gericht eine pikante Note. Möchte man es etwas milder, erhöht man den Möhrenanteil und verringert die Anzahl der Teltower Rübchen. Zutaten 3–4 Teltower Rübchen 2–3 Möhren 2 EL Kernemischung aus Sonnenblumen-, Sesam- und Kürbiskernen 3 EL Mehl 2 Eier Salz Pfeffer neutrales Öl oder Schmalz Weiterlesen…

Mangoldpfanne

Schnelles Pfannengericht, dass sich durch weitere Zutaten leicht variieren läßt Zutaten 4 Stiele Mangold 1 Stiel Staudensellerie 1 Bund Frühlingszwiebeln/Bundzwiebeln 150–200 g Tomaten 2–3 Eier 50 ml Milch Salz Pfeffer Olivenöl 1 Schafskäse Zubereitung Blätter von den Stielen abschneiden. Stiele in Stücke schneiden und in der Pfanne mit etwas Olivenöl Weiterlesen…

Mangoldröllchen

Etwas aufwendiger, läßt sich aber gut vorbereiten und schmeckt sowohl warm als auch kalt Zutaten 100 g Reis oder Dinkelkörner (gibt einen leicht nussigen Geschmack) Curry- oder Curcumapulver 200 g Tomaten 4-5 Stiele Mangold (ergibt ca. 6-8 Röllchen, da nicht alle Blätter groß genug zum einrollen sind) 1 EL Butterschmalz Weiterlesen…

Rote Bete Salat

Der leicht erdige Geschmack der Roten Bete passt wunderbar zu der Schärfe des Meerrettichs. Zutaten 300 g Rote Bete 200 g Kohlrabi oder anderes Knollengemüse (Mairübchen, Teltower-Rübchen) 1–2 TL Meerrettich (frisch oder aus dem Glas), alternativ Wasabi Salz 1 Zitrone (Saft und Schalenabrieb) 3 EL neutrales Öl (Raps oder Sonnenblumen) Weiterlesen…