Erläuterungen zur Infografik:

12 Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle entstehen pro Jahr in Deutschland. Davon fallen 52 Prozent in Privathaushalten an – das sind 75 Kilogramm pro Kopf und Jahr.

Pressegrafik des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE)
Pressegrafik des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE)

Viele Lebensmittel werden aufgrund eines abgelaufenen Mindesthaltbarkeitsdatums (MHD) weggeworfen. Fast die Hälfte davon landet ungeöffnet im Müll. Dabei ist das MHD kein Wegwerfdatum! Ob ein Lebensmittel nach Ablauf des MHD noch genießbar ist, kann mit dem Augen-Nase-Mund-Check überprüft werden. Wie das geht, zeigt das in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) angesiedelte Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) in einer Infografik.

Sie kann in verschiedenen Formaten unter https://www.bzfe.de/bildung/unterrichtsmaterial/infografiken/mhd-abgelaufen/  heruntergeladen werden.

Die Infografik ist auch Bestandteil des Unterrichtsmoduls für die Klassen 6 bis 8 „Was ist drin im fertig verpackten Lebensmittel?“: https://www.ble-medienservice.de/3002/was-ist-drin-im-fertig-verpackten-lebensmittel-unterrichtsmodul-fuer-die-klassen-6-bis-8

Weiterführende Informationen zum Thema:


Herausgeberin: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Pressestelle: Tassilo Frhr. v. Leoprechting (V.i.S.d.P.), Susanne Abe, Marie Hansen
Deichmanns Aue 29,
53179 Bonn
Telefon: +49 (0)228 68 45 -3080
Fax: +49 (0)30 1810 68 45 -3040
E-Mail: presse@ble.de
Internet: www.ble.de

Kategorien: Pressespiegel