Liebe Solawista,

Eine erneute Woche ist wie im Fluge vergangen…. im Wetterwechsel hat sich das Ackergesicht wieder etwas weiterentwickelt und verändert. Der Sturm zog mächtig an den Vliesen, die das Gemüse vor Kälte und Fraßspuren schützen müssen. Der Regen wiederum tat sehr gut, und mit der Kombi von Sonne und Wärme wachsen die Jungpflanzen immer ein Stück weiter.

Tomatenpflanzen
Tomatenpflanzen
Tomatenpflanzen
Die Tomatenpflanzen werden angebunden
Sptizkohl
Spitzkohl
Tunnel 1
Spinat
Eichblattsalat
Eichblattsalat
Tomaten
Tomatenpflanzen
Tunnel Blick
Dill
Pflücksalat
Pflücksalat
Der Kohlrabi wächst zum Licht
Die Kohlrabiblätter recken sich zum Licht

Nach der Ernte für die letzte Verteilung wurde im ersten Tunnel schon etwas geräumt. Die ersten Kopfsalate und der Stielmuss kamen aus dem Beet raus und auf Eure Teller – denn das Beet wird für die nächsten Tomaten vorbereitet: Mist wurde eingearbeitet und Drähte gespannt.

Auch für die Gurken wurden zwei Beete ähnlich vorbereitet. Die Gründüngung mit Ackerbohnen ist zusammen mit dem Mist händisch eingearbeitet worden.

Dill
Dill
Radieschen von oben
Radieschen von oben
Dill
Postelein Salat
Postelein Salat
Salat neben Dill
Salat und Dill
Radischen
Radieschen
Spinat
Radischen
Radieschen

Wir wünschen euch allen eine schöne Mai-Ferien-Woche,
grüne Grüße von Midiya und Mira

Kategorien: Newsletter

2 Kommentare

Joachim und Ute Worringen · 13. Mai 2021 um 15:50

Der Pflücksalat (Postelein? Tellerkraut? Kubaspinat? https://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%B6hnliches_Tellerkraut ?) Oder doch was anderes?) ist echt lecker. Hatte ich vor Jahren in Aachen regelmäßig gekauft & gegessen, jetzt lange nicht mehr. Toll!

Joachim und Ute Worringen · 13. Mai 2021 um 15:52

Und alles andere natürlich auch; Stielmus z.B.. 3 Minuten im Dampfgarer, dann kurz in einem Schuss Sahne mit Muskat schwenken – fertig. Da hätte ich gerne noch mehr von gehabt.

Schreibe einen Kommentar